2.1. Ereignisse 1990 bis 1992

zum Jahr 1991
zum Jahr 1992

1990 – Kurz Notiert – 1990
Wissenswertes über Politik, Kultur, Sport,
Fernsehen, Kino und allgemeines

  
Wiedervereinigung Deutschlands
Die Wiedervereinigung war das beherrschende Thema in Deutschland. Nach der Euphorie kam der Frust, sodass sich der Osten kolonialisiert vorkam. Die reale Auswirkungen von der Treuhand AG, der Währungsunion und dem Gesetz – Rückgabe vor Entschädigung – bewirkten Wut und Verzweiflung. Obendrein wurde dem Ossi seine kulturelle Identität genommen und mit Stasiverdächtigungen hetzte man die Ostdeutschen gegeneinander auf. Und zudem wurde aus der sichtbaren Grenze ein mentaler Graben, da der Westbürger solidarisch für die Einheit mitbezahlen sollte.
 
Details über das Ende der DDR siehe 80erJahre in
Ereignisse 1989 ⇒ „Chronologie des Zerfalls“
 
Ausgesuchte Ereignisse:
20.01. – Kaukasus: Sowjetische Truppen besetzen Baku, um den Konflikt zwischen dem islamischen
              Aserbaidschan und christlichen Armenien, um die Region Berg Karabach, zu beenden
02.02. – Sowjetunion: KPdSU gibt ihr Machtmonopol auf, erlaubt die Bildung demokratischer Parteien
05.02. – DDR:  Der „Grüne Tisch“ nimmt seine Arbeit auf, mit Blick auf die ersten freie Wahlen
11.02. -  Südafrika: Die Freilassung Nelson Mandelas markiert das Ende der Apartheidpolitik in Pretoria
18.03. – DDR: Erste freie Wahlen in der DDR; Wahlsieger wird CDU
06.04. – Nepal: Regierung geht brutal gegen Oppositionsbewegung vor, 300 Menschen sterben; in deren
              Folge wird das Regime gezwungen ein Mehrparteiensystem einzuführen und der König verliert
              seine primäre Macht
23.04. – DDR: Nach Bürgerentscheid wird Karl Marx Stadt wieder in Chemnitz zurück benannt 
25.04. -  BRD: SPD Politiker Oskar Lafontaine wird bei einem Attentat lebensgefährlich verletzt
22.05. – Jemen: Vereinigung der Arabischen Republik mit der Volksrepublik
30.05. – Frankreich:  Infolge der BSE Seuche verbietet das Land, als erstes Land in Europa den Import von
              britischen Rindfleisch (Großbritannien gilt als Ursprungsland der Seuche)
20.06. – Iran: ein Erdbeben fordert bis zu 50.000 Todesopfer
29.06. – International: In London wird auf Grund der Ozonschichtkonferenz beschlossen, die Herstellung des
              Treibgases FCKW bis zum Jahr 2000 einzustellen (Flurchlorkohlenwasserstoff zerstört Ozonschicht)
01.07. – DDR: Die D-Mark wird als Zahlungsmittel eingeführt und löst die DDR Mark ab
02.07. -  Saudi Arabien: bei einer Massenpanik bei Mekka sterben 1427 muslimische Pilger
30.07. – Liberia: Regierungstruppen veranstalten in einem Flüchtlingslager ein Massaker; 600 Todesopfer;
              in deren Folge ermordeten Putschisten, den seit 1980 herrschenden Tyrannen Kayon Doe
02.08. – Irakische Truppen marschieren in der Kuwait ein und erklären das Land zur rechtmäßigen irakischen
              Provinz; vorangegangen war ein wirtschaftlicher Erdölstreit
06.08. – UNO beschließt Wirtschaftssanktion gegen den Irak; weltweit wird die irakische Militäraktion als
              Invasion bewertet; Palästinenser und Fundamentalisten sehen in Kuwait einen Zögling des verhassten
              Abendlands (USA) und begrüßen die irakische Aktion
31.08. – Libanon: Nach 15 Jahren Bürgerkrieg schließen die verfeindeten Parteien ein Friedensabkommen
02.10. -  China: Während der Notlandung einer entführten Boeing kommt es zum Handgemenge zwischen
              Piloten und Entführer; sie rammen dabei ein anderes Flugzeug; 132 Menschen sterben
03.10. – Deutschland: Die DDR tritt offiziell der BRD bei, nach dem Status des Geltungsbereiches des
              Grundgesetzes. Deutschland erhält durch die ehemaligen Alliierten seine volle Souveränität.
              Wird als Tag der Deutschen Einheit zum Nationalfeiertag
12.10. – Deutschland: Innenminister Wolfgang Schäuble wird durch ein Schussattentat Rollstuhlbehindert
11.11. -  UNO verabschiedet ein Ultimatum gegen den Irak, die sich bis zum 15.01. 1991 aus den Kuwait
              zurückziehen sollen
22.11. – Großbritannien: Nach 11-jähriger Amtszeit erklärt Margaret Thatcher ihre Rücktritt; als „Eiserne
              Lady“ stand sie für einen unnachgiebigen Kurs, der die britische Wirtschaft ankurbelte
02.12. – Deutschland: Erste Gesamtdeutsche Bundestagswahl bestätigt Helmut Kohl (CDU) weiter in seinem
              Amt als Bundeskanzler
 
 Sonstiges:
In Moskau wird erstes russische McDonald-Restaurant eröffnet - - - Steinkohlen Zeche in Bockum-Hövel (BRD) wird stillgelegt - - - der Franzose Bernard Tapie kauft 80% der Anteile vom Sportartikelhersteller ADIDAS auf  - - - CERN (europäische Kernforschungsorganisation) nimmt mit den Prototypen von http und HTML  auf einen NeXT-Computer den Web-Betrieb auf (Server, Browser) - - - Amoklauf von Aramoana (Neuseeland), 13 Menschen sterben, der Attentäter stirbt beim Schusswechsel mit der Polizei - - - der Schiefe Turm von Pisa (ITA), wird aus Sicherheitsgründen für Besucher gesperrt - - - in Bosten (USA) werden 12 Gemälde, im Gesamtwert von 100 Millionen Dollar gestohlen (größter Kunstraub in den USA) - - -  ein Verwirrter besprüht das Gemälde „Die Nachtwache“ (Rembrandt van Rijns) mit Schwefelsäure, im Museum von Amsterdam - - - Elfenbeinküste: die Basilika Notre-Dame de la Paix wird in Yamoussoukro eingeweiht, gilt als größte christliche Kirche der Welt - - - in Pakistan kollidiert ein Personenzug mit einem Güterzug, 350 Menschen sterben - - - Erdbeben auf den Philippinen fordert 2.000 Menschenleben - - - bei einer Massenpanik in Mekka (Saudi Arabien), sterben 1.427 Pilger in einem Fußgängertunnel
 
Politische Randbemerkung: 
Auffällig war, dass namhafte Ostpolitiker mit Stasi-Vorwürfen zum Rücktritt aus der Bundespolitik gezwungen wurden bzw. versucht sie Mundtot zu machen. Zu den prominentesten Opfern zählen:
 
Lothar de Maiziere: wurde Vorsitzender der freien Ost-CDU und als erster freier Ministerpräsident der DDR gewählt. In der vereinigten BRD wurde er stellvertretender CDU Vorsitzender. Schließlich wurde ihm vorgeworfen für die DDR-Staatssicherheit gearbeitet zu haben und trat im Herbst 1991 von seinen Amt zurück.
Ibrahim Böhme: Mitbegründer der SDP in der DDR, gehörte dann zum Vorstand der SPD in der BRD, bevor er 1990 mit Stasi-Vorwürfen konfrontiert wurde. 1992 wurde er von der SPD ausgeschlossen, obwohl er weiterhin beteuerte, nicht für die Staatsicherheit gearbeitet zu haben. 
Manfred Stolpe: wurde Ministerpräsident von Brandenburg, dem 1993 ebenso eine Stasimitarbeit unterstellt wurde. Er gab zwar gewisse Kontakte zu, die sich zwangsweise (*1) aus seiner Funktion in der evangelischen Kirche ergaben, aber er keinen geschadet hatte. Aufgrund seiner hohen Beliebtheit wollten die Brandenburger ihn weiter als Ministerpräsident, zumal er seine Stimme für Brandenburg erhob. Die Bundesdeutsche Praxis zeigte, wie man einen unbequemen Politiker mit einem höheren Amt zum Schweigen bringt. 2002 wurde er Bundesminister für Verkehr und Brandenburg verlor seinen Fürsprecher. Mit den Bundestagswahlen verlor Stolpe 2005 auch dieses Amt und zog sich ins Privatleben zurück. 
Gregor Gysi: Vorsitzender der reformierten SED als PDS, steht seit 1990 ständig im Kreuzfeuer der Kritik und wird mit Stasivorwürfen bombardiert. Seine Rechtfertigung von zwangsweisen (*1) Kontakten stießen im Westen auf Unverständnis, aber im Osten brachte ihm seine Aufrichtigkeit viele Sympathien ein.
 
 *1= Bei bestimmten gesellschaftlichen Positionen in der DDR und besonders im kirchlichen Bereich, stand jeder unter der Kontrolle der Staatssicherheit und wurde auch von ihnen unter Druck gesetzt. Häufig war es erforderlich gewisse Kompromisse einzugehen (abzuwägen), um seine Arbeit fortsetzen zu können. Die Frage hieß letztendlich, ob man jemanden schädigte und wenn in welcher Form? Man sollte sich außerdem klar machen, dass in der DDR zahlreiche Menschen IMs (informelle Mitarbeiter) waren. Nach dem Stand der Stasiunterlagen von 1989 arbeiteten etwa 300.000 Personen für die Stasi. Fest steht aber auch, dass die Mehrheit zur Mitarbeit gezwungen wurde. Zudem sollte man bedenken, dass auch Paulus einmal Saulus (Bibel) war oder „Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein.“ Daher muss eine Stasimitgliedschaft relativiert werden. Stolpe und Gysi nutzten zudem nachweislich, ihre Mitgliedschaft, um in ihren Ämter positives zu bewirken.
 
Fusion der ehemaligen Ostparteien mit den Westparteien
  Ost-Partei            West-Partei          Umbenennung
 
CDU = CDU;    LDPD = FDP;     SDP = SPD;    NDPD = 50% CSU & 50% DVU ;  Bündnis 90 = Grüne
 Die SED gab sich den Beinamen Partei des Demokratischen Sozialismus (PDS) und machte unter Gregor Gysi den Beinamen zum Hauptnamen (der Name SED wurde gestrichen). Nannte sich in der Bundesrepublik also
PDS. Vereinigte sich dann mit dem linken Wahlbündnis WASG von Oskar Lafontaine zur Linken.
 
 Sport 1990

  • Fußball - BRD: FC Bayern München wurde erneut Meister und der FC Kaiserslautern wurde Pokalsieger
  •  Europapokal: Dreifacher italienischer Pokalsieg. Den Pokal der Landesmeister holte der AC MAILAND, den Pokal- Siegercup gewann SAMPDORIA GENUA und JUVENTUS TURIN krönte sich mit dem UEFA Pokal. 
  • Fußball WM: Die DDR zeigte ihre schwächste Qualifikationsrunde, wurde Gruppenvorletzter und verlor unter anderem beide Spiele, gegen die damals schwache Türkei. Auch die BRD qualifizierte sich nicht souverän für die WM. Bei der WM in Italien steigerte sich das BRD Team von Spiel zu Spiel. Im Halbfinalkrimi gegen England setzte sich das Beckenbauerteam mit 5:4 im Elfmeterschießen durch. Im Finale besiegte Deutschland Argentinien knapp mit 1:0. Das Team um Stürmerlegende Maradona, hatte  durch einen verwandelten Foulelfmeter durch Brehme das Nachsehen.
  •  Österreich verliert peinlich in Landskrona ein Spiel gegen die Hobbyfußballer der Färöer Inseln mit 0:1
  • Boxen: Nachdem James Douglas den Weltmeister Mike Tyson entthronte, musste er sich selbst Evander Holyfield geschlagen geben
  • Leichtathletik: Zhan Chunzhen, China erhöhte den Stabhochsprung Weltrekord der Damen auf 3,81m
  • Motorrennsport – Formel 1: Ayrton Senna (Brasilien) gewann die Formel-1-Saison für McLaren-Honda und holte 6 von 16 Siegen. Platz 2 ging an den Franzosen Alain Prost für Ferrari und Dritter wurde der Brasilianer Nelson Piquet für Benetton Ford

Ende des DDR-Fußballs
Die innenpolitische Situation der Wendezeit (1989/90) wirkte sich auch auf den Fußball aus. Dynamo Dresden wurde letzter offizieller DDR-Meister und FDGB-Pokal-Sieger. Skurril war, dass der PSV Schwerin, bislang ein unbedeutender Klub, als Pokalfinalist (FDGB-Pokal) im Europacup starten durfte. Der DFV (DDR-Fußballverband) wurde dann im Sommer aufgelöst und es wurde eine Übergangsmeisterschaft in der NOFV vereinbart. Nach Abschluss der Meisterschaft 1990/91 waren Platz 1 & 2 (Dynamo Dresden, Hansa Rostock) für die Bundesliga startberechtigt und Platz 3 bis 8 für die 2. Liga. Alle weiteren Teams, darunter der BFC Dynamo und der FC Magdeburg blieben in der NOFV (3. Liga) Liga. Die Bundesliga wurde deshalb für die Saison 1991/92 auf 20 Mannschaften aufgestockt. Übrigens, hielten sich in der 2. Liga nur Lok Leipzig und Carl Zeiß Jena in der Liga, Halle, Erfurt, Karl Marx Stadt und Brandenburg stiegen ab.
Während der letzten Saison (Übergangsmeisterschaft) wechselten namhafte Spieler in Bundesligaclubs und das neue Management in den ehemaligen DDR-Club wirkte sich negativ aus, sodass die Traditionsclubs des Ostens nur noch ein Schatten vergangener Zeiten waren. Besonders dramatisch wirkten sich der Spielerausverkauf und die neuen Vereinsleitungen für Dynamo Dresden, den BFC Dynamo und den 1. FC Magdeburg aus. Nur bei Hansa Rostock entstanden stabile Verhältnisse und hatten großen Anteil dran, dass Hansa der letzte Ostmeister und Pokalsieger wurde. Allerdings stiegen sie in der Bundesliga sofort ab, kamen dann aber 1995 und hielten sich als einziger Ost Klub mehrere Jahre in der Bundesliga. Ebenfalls kurios war, dass der bis dahin erfolglose Klub Stahl Eisenhüttenstadt als Pokalfinalist ebenfalls im Europapokal der Pokalsieger spielen durfte.
Die Fußballfans des Ostens beklagten zudem die diskriminierenden Regelungen um die 3. Liga. Alle weiteren Ost Klubs wurden in die NOFV- Nord und Süd aufgeteilt und deren Sieger spielte dann gegeneinander, aber um sich für die 2. Liga zu qualifizieren, war noch ein Relegationsspiel mit dem Sieger der Liga Nord notwendig.Im Gegensatz dazu, qualifizierten sich die Sieger der anderen drei westdeutschen Ligen (West, Südwest, Bayern) direkt für die 2. Liga.   
 
Kultur 1990
- Der bayrische Volksschauspieler Walter Sedlmayer wird ermordet aufgefunden - - - Die größte christliche Kirche der Welt, die Basilika Notre Dame de la  Paix wird in der Elfenbeinküste eingeweiht - - - Roger Waters (Pink Floyd), führt „The Wall“ auf dem Potsdamer Platz in Berlin auf, gilt als das größte Event der Rockgeschichte - - - Die Diddl Maus wird von Thomas Goletz kreiert  - - - Uraufführung der Oper „Der Tulifant“ von Gottfried von Einem, in Wien - - - Das musikalische Drama „Das verratene Meer“ von Hans Werner Henze wird in Berlin aufgeführt - - - Oskar für den besten animierten Kurzfilm erhält der deutsche Trickfilm „Balance“ von Christoph Lauentein
 
Fernsehen DDR
Bis zum Jahresende wurden alle DDR Radio- und Fernsehsender abgewickelt, darunter der beliebte TV Jugendsender 1199 und das Jugendradio DT64.  Lediglich der Berliner Rundfunk (Radio) konnte durch ein Privatkonzept überleben. Am 15. Dezember wurde das DDR Fernsehen DFF offiziell abgeschaltet. Der MDR sieht sich in der Nachfolge der DDR Tradition.
 
Fernsehhits 1990
- „Wetten dass…? - Quotenhit des ZDF, Show mit Thomas Gottschalk, einem Mix aus Talk und Wettspiel
- „Verstehen Sie Spaß“ (ARD), mit Kurt Felix & Paola läuft zum Jahresende aus (private Gründe)
- „Rudi Carell Show“(ARD) Unterhaltungsshow mit Spiel, Spaß und Quiz und Musik
- „Ein Kessel Buntes” - die ARD übernimmt die erfolgreiche Unterhaltungssendung des DDR Fernsehens
- „Tutti Frutti“  - RTL, die Erotikgameshow (Stripptease) mit Hugo Egon Balder erregt die Sittenwächter
- „Alles Nichts Oder“ - RTL Nonsens-Spielshow mit Hella von Sinnen & Hugo Egon Balder (Tortenshow)
- „Der Preis ist heiß“- RTL Verkaufs-, Gameshow mit Harry Wijnvoord (Preis-Raten)
- „Glücksrad“ - SAT1 Gameshow mit Frederic Meisner, Peter Bond, Maren Gilzer (Wörterrätsel)
- „Ruck Zuck“ - TELE5, das inspirative Spiel um Begriffsübermittlung Wörter mit Werner Schulze Erdel
- „Frühstücksfernsehen“ -SAT1, mit den höchsten Einschaltquoten am Vormittag; im Programm seit 1987
- „Lindenstraße“ - ARD,  erste deutsche Daily Soap und Dauerbrenner, im Programm seit 1985
- „Käp’n Blaubär“ – unterhaltsames ARD-Bildungsformat für Kinder
- „Schmidteinander“ - ARD, Ulk-Show mit Harald Schmidt und Herbert Feuerstein
- „Es war einmal das Leben“ – ARD, lehrreiches Zeichentrickformat nicht nur für Kinder
- „Alfred J. Kwak“ - ZDF, Kindersendung mit der Musik von Herman van Veen
- „Ein Schloss am Wörthersee“ - RTL, Seifenoper - Hotelserie mit Roy Black
- „Rückkehr der Märchenbraut“ - ARD, tschechische Kinderserie zwischen Gegenwart und Märchen
- „Mini Playback Show“ - RTL, Show mit Mareika Amado, Kinder imitieren Musikstars im Playback
- „Bitte lächeln” - RTL 2, mit Home-Videos, präsentiert vergnügliche Missgeschicke und Pannen
- „Talk im Turm“ - SAT1, provokativer Talk mit Politiker
- „Stern TV“ - RTL, Günther Jauch moderiert Reportermagazin, Schwerpunkt Skandale
- „Baywatch- Die Rettungsschwimmer von Malibu“ - ARD, US-Serien-Hit mit David Hasselhoff
 
 Kinohits 1990
 1. Pretty Woman                                             Komödie                mit Julia Roberts & Richard Gere
 2. Kuck’ mal wer da spricht                           Komödie                mit Kirstie Alley & John Travolta
 3. Der Rosenkrieg                                           Drama                   mit Michael Douglas & Kathleen Turner
 4. Der Club der toten Dichter                         Filmroman            mit Robin Williams & Ethan Hawke
 5. Ghost – Nachricht von Sam                        Komödie                mit Demi Moore & Patrick Swayze
 6. Werner – Beinhard!                                    Zeichentrickglosse
 7. Die unendliche Geschichte – Teil 2           Märchen Fantasy   mit Jonathan Brandis & Kenny Morrison
 8. Gremlins – Kleine Monster 2                     Grusel  Fantasy     mit Christopher Lee & Zach Galligan
 9. Scott und Huutsch                                      Krimikomödie       mit Tom Hanks & Mare Winningham
10. Ghostbusters 2                                           Geisteraction         mit Bill Murray & Dan Aykroyd
 
weiter Topfilme:   Total Recall – die totale Erinnerung – Actionvision mit Arnold Schwarzenegger ; Stirb langsam 2 – Actionthriller mit Bruce Willis ;  Geboren am 4. Juli  – Vietnamtrauma mit Tom Cruise ;  Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft - Komödie um ein Experiment ;   Harry & Sally - Komödie mit Meg Ryan;  Flatliners - Trip ins Jenseits - medizinischer Versuch wird zum Horrortrip;  Jagd auf „Roter Oktober“ - Militäraction;   Arielle - die Meerjungfrau - Disney Zeichentrickfilm;  Einstein Junior – Groteske um überdrehten Professor ;  Wilde Orchidee – Erotikfilm 
Film –Oscar: Miss Daisy und ihr Chauffeuraustralische Tragikomödie von Bruce Beresford mit Morgan Freeman und Jessica Tandy
 
♦  Verstorben 1990 (Auswahl) 
19. 01. Herbert Wehner, deutscher Politiker und resolute Stimme der SPD im Bundestag (*1906)
08. 02. Del Shannon, US-R&R Sänger, 60er Jahre, größter Hit „Runaway“  (*1934)
25. 09. Johnnie Ray, US-Swing Sänger, 50er Jahre, „Just Walkin’ in the Rain“  (*1927)
03. 03. Bruce Low,  niederländischer Schlagersänger, Erfolge in den 50er und 70er Jahren (*1913)
20. 03. Lew Jaschin, legendärer sowjetischer Fußballspieler, Torwart, 60er Jahre (*1929)
12. 04. Luis Trenker, umstrittener Filmemacher aus Österreich, Bergsteiger & Schauspieler  (*1892)
15. 04. Greta Garbo, schwedische Schauspielerin und Star der 30er Jahre in Deutschland (*1905)
16. 05. Sammy Davis junior, bekannter US-Swingsänger und Entertainer, 60er Jahre (*1925)
14. 10. Leonard Bernstein; US-Muscal-Komponist, u.a. „West Side Story“ (*1918)
14. 12. Friedrich Dürrenmatt, Schweizer Schriftsteller, u.a. „Der Besuch der alten Dame“ (*1921)


 

1991 – Kurz Notiert – 1991

Wissenswertes über Politik, Kultur, Sport,
 Fernsehen, Kino und allgemeines

2. Golfkrieg:

Infolge des Krieges mit dem Iran (1. Golfkrieg) lag die irakische Wirtschaft am Boden. Dazu entflammte ein Streit um die Erdölquellen und Irak warf Kuwait vor deren Quellen Anzuzapfen. Nachdem Verhandlungen scheiterten marschierten irakische Truppen in Kuwait ein und erklärten das Land zur irakischen Provinz. Es gab mehrere arabische Befürworter der Aktion (u.a. PLO), die im Emirat Kuwait eine menschverachtende Herrschaft sahen, die im Bündnis mit den USA standen. Auf Betreiben der USA, Westeuropas und den aristokratischen Regimen der arabischen Welt (Saudi Arabien), wurde der Irak, über einem UNO Beschluss, aufgefordert sich aus Kuwait zurückzuziehen. Ein entsprechendes Ultimatum verstrich am 17.01. Ohne UNO-Mandat begann die US-Luftwaffe mit massiven Luftangriffen und fügten dem irakischen Militär schwere Verluste bei. Am 24.02. setzte die Bodenoffensive ein, einer Allianz von Soldaten aus mehreren Staaten. Die irakische Armee hatte dem nichts entgegenzusetzen und am 28.02. musste der irakische Präsident, Saddam Hussein, kapitulieren. Der Diktator durfte zwar weiterregieren, doch war nun Aufgrund der Auflagen ein kontrollierter Staat. Der Irak musste eine Schutzgürtel akzeptieren, sowie UNO-Kontrollen im Land und Aufklärungsflüge der Alliierten (USA, GBR, FRA) dulden. Indes brannten im Kuwait die Erdölfelder, infolge des Krieges und der Rache der irakischen Armee beim Rückzug. In der westlichen Welt wurde der Erfolg der USA als gerecht angesehen. In der arabischen Welt verstärkte sich aber der Hass gegenüber den USA, Israel und Europa, besonders von den islamischen Fundamentalisten geschürt.

Weitere Meldungen Kompakt:

  • Helmut Kohl wird am 17. Januar zum Bundeskanzler bestätigt - - - die Bundesregierung lehnt eine Beteiligung am Golfkrieg mit Truppen ab - - - der Bundestag beschließt 12 Mrd. Mark für den Aufbau Ost bereitzustellen und beauftragt die „Treuhandgesellschaft“ mit der Privatisierung oder Stilllegung ehemaliger volkseigner Betriebe - - - am 01.04. wird der Chef der Treuhandanstalt D. K. Rohwedde von der RAF ermordet - - - am 20. Juni wird der Umzug des Bundestags von Bonn nach Berlin beschlossen, trotz hoher Kosten und starker Kritik  
  • löst sich in seine Teilrepubliken auf und beginnt mit der Unabhängigkeitserklärung der baltischen Staaten - - - mit dem Zerfall der Sowjetunion wählt Russland den Demokraten Boris Jelzin zum neuen Staatschef, wodurch Gorbatschow als sowjetisches Oberhaupt zurück treten muss - - - mehrere Teilrepubliken schließen sich wieder zur GUS (Gemeinschaft Unabhängiger Staaten) zusammen, aber der Warschauer Pakt (Militärbündnis) wird aufgelöst - - - mit der Unabhängigkeitserklärung der Provinz Bergkarabach beginnt ein blutiger Konflikt zwischen Aserbaidschan und Armenien
  • und Slowenien erklären ihre Unabhängigkeit von Jugoslawien, wodurch es zu kleineren bewaffneten Konflikten kommt, die mehr als Drohungen gelten sollten (Invasion)
  • Indien: Rajiv Ghandi, tritt erneut als Kandidat für die Kongresspartei an, deren Popularität gesunken war. Mit dem tödlichen Attentat auf Ghandi, von einer tamilischen Sekte, wird die Kongresspartei Wahlsieger.
  • Äthiopien: Nach langem Bürgerkrieg wird der linksgerichtete Diktator Mengistu Haile Mariam durch einen Militärputsch gestürzt. Damit endet seine Herrschaft, die seit 1974 bestand.
  • Bürgerkrieg gegen den Diktator Mohammed Siad Barre und in Mali findet ein Militärputsch gegen den Diktator Moussa Traore durch General Toure statt
  • Autonomiebestrebungen von Osttimor beantwortet die Regierung mit dem berüchtigten Santa Cruz Massaker, bei denen 240 Menschen sterben und zahllose Menschen spurlos verschwinden

Sonstiges:

Im Ötztal (Österreich) wird eine mumifizierte Leiche (Ötzi) gefunden, die vor 5. 300 Jahren gelebt haben muss; eine geologische Sensation  - - -  Der exzentrische Schauspieler Klaus Kinski stirbt, der seine Glanzzeit in den 60er Jahren hatte - - - Erich Honecker (ehemaliger DDR Staatschef ) gelingt die Flucht nach Moskau und fliegt von dort nach Chile - - - die hohe Arbeitslosigkeit und der Sozialer Unmut in Ostdeutschland wird zum Nährboden der Ausländerfeindlichkeit - - - Letzter Trabant (Volksauto der DDR) läuft von Produktionsband und wird zum Kult-Auto - - - Am 11.07. - totale Sonnenfinsternis in Mittel und Südamerika - - - Linus Torvals veröffentlicht das Computer Betriebssystem Linux Kernels (Version 0.01), als Konkurrenz zu Microsoft Windows - - - Zyklon löst gewaltige Flutwelle aus und töten in Bangladesch 200.000 Menschen, circa eine halbe Million Menschen werden obdachlos - - - in Texas erschießt ein Amokläufer 23 Menschen und verletzt 20 weitere Personen - - - Vulkan Pinatubo bricht aus und tötet auf den Philippinen 1.000 Personen, 400.000 werden obdachlos - - - ägyptisches Fährschiff sinkt vor Safaga 700 Menschen sterben - - - bei Flugzeugabstürzen sterben 261 Pilger auf dem Rückflug von Saudi Arabien nach Nigeria; in Bangkok 223 Passagiere durch ein Systemfehler und in Indonesien gerät eine Maschine in Brand, 135 Insassen sterben

Sport 1991

- Fußball-Meisterschaft: 1. 1. FC Kaiserslautern     2. FC Bayern München    3. SV Werder Bremen  - - - 
  Kaiserslautern wurde überraschend Meister

- Fußball - Champions League:  Roter Stern Belgrad  - Olympique Marseille  0:0 n.V. – ES: 5:3 
 
 Dynamo Dresden (als DDR-Meister) verlor zuvor gegen Belgrad im Viertelfinale und wegen Fanausschreitungen wurde
  Dynamo für 8 Jahre gesperrt; Bayern München verlor gegen Belgrad im Halbfinale

- UEFA - Cup:  Inter Mailand – AS Rom 2:0 ; 0:1 // Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen und 1. FC Köln scheiterten bereits im Achtelfinale
- Fußball – Pokalsiegercup:  Manchester United – FC Barcelona   2:1 // die deutschen Vertreter PSV Schwerin (DDR) und Kaiserslautern
   scheiterten schon in der 1. Hauptrunde

- Fußball: Beim Stürmerstar Diego Maradona wurde beim Dopingtest die Einnahme von Kokain festgestellt; der Argentinier, der für
   den SSC Neapel spielte, wurde für 15 Monate gesperrt

- Boxen: Evander Holyfield gewinnt den WM-Titel im Schwergewicht gegen George Foreman
- Autorennen: Formel 1-WM wird zum 3. Mal Ayrton Senna

Fernsehen 1991

- ABC (USA) sendet die satirische Ganzkörperpuppenserie „Die Dinos“ mit großem Erfolg
- ARD: „Boulevard Bio“ - Talkshow mit Alfred Biolek startet
- ARD: „ Kinderquatsch mit Michael, unterhaltsame Sendung mit Michael Schanze und Kleinkindern
- Serie „Twin Peaks“ wird in den USA mehrfach ausgezeichnet und erscheint im deutschen Fernsehen
- ZDF strahlt die skurrile Zeichentrickserie „Die Simpsons“ aus
- Start des Pay-TV- Senders Premiere in Deutschland
- RTL zeigt die 29-teilige US-Serie „Werwolf“
- ARD: Käpt’n Blaubär erscheint erstmals in der „Sendung mit der Maus“ und wird Kultfigur

Kino-Hits 1991

                Film                                                 Kurzbeschreibung                                     Kino-Besucher- BRD
  1. Kevin, allein zu Haus  (USA)               Weihnachts-Komödie                                                    6,424  Mio.
  2. Der mit dem Wolf tanzt  (USA)            zeichnet reales Indianerbild, mit Kevin Kostner          6,650  Mio.
  3. Robin Hood, König der Diebe (USA)   Fantasy-Version der Legende, mit Kevin Kostner       4,899  Mio.
  4. Terminator 2, Tag der Abrechnung (USA) Science Fiction-Action mit A. Schwarzenegger     4,560  Mio.
  5. Nicht ohne meine Tochter (USA)          Drama, Mutter kämpft im Iran um ihre Tochter           4,149  Mio.
  6. Nackte Kanone 2 ½     (USA)                   Slapstick-Komödie                      
  7. Hot Shots! Die Mutter aller Filme (USA)  Slapstick - Komödie   
  8. Das Schweigen der Lämmer (USA)           Thriller, die Psychologie eines Mörders 

  Deutsche Filme:
  9.  Papa ante Portas                            Gesellschaftssatire mit Loriot                                               3,522 Mio.
19.  Go, Trabi, Go                                Komödie mit Wolfgang Stumph                                           1,463 Mio.
27.  Manta, Manta                                Komödie mit Til Schweiger und Michael Kessler                0,979 Mio.

 

♦  Verstorben 1991 (Auswahl)
06. 01. Heinrich Dathe, deutscher Zoologe & Leiter vom Tierpark Berlin -DDR (*1910)
02. 03. Serge Gainsbourg, provokativer franz. Chanson- Sänger, u.a. „Je t‘aime..“ (*1928)
16. 03. Trude Herr, deutsche Komödiantin und humorvolle Sängerin (*1927)
26. 03. Jupp Schmitz, deutscher Unterhaltungskünstler, Star im Karneval  (*1901)
26. 04. Carmine Coppola, US- Komponist, speziell Filmmusik u.a. „Der Pate“ (*1910)
08. 06. Heidi Brühl, deutsche Schauspielerin, Kinderstar (…Immenhof) und Sängerin (*1942)
01. 07. Michael Landon, US- Schauspieler, bekannt als Little Joe in „Bonanza“ (*1936)    
12. 07. Willy Schwabe, DDR-Entertainer, TV-Sendungen „..Rumpelkammer“ (*1915)
26. 09. Billy Vaughn, US-Orchesterleiter, u.a. Hits „Sail Along, Silv’ry Moon“ (*1919)
28. 09. Miles Davis, US- Jazzmusiker, u.a. den Hit „Kind of Blue“ – 50er Jahre (*1926)
09. 10. Roy Black, deutscher Schlagersänger, u.a. der Hit „Ganz in Weiß“ (*1943)
23. 11. Klaus Kinski, deutscher exzentrischer Schauspieler, u.a. „Fitzcarraldo“ (*1926)
24. 11. Freddie Mercury, brit. Rockmusiker, Frontman der Gruppe Queen (*1946)


 

1992 – Kurz Notiert – 1992

Wissenswertes über Politik, Kultur, Sport,
Fernsehen, Kino und allgemeines

Bosnien-Konflikt:

Nach den kurzen militärischen Auseinandersetzungen der ehemaligen Bundesstaaten Slowenien und Kroatiens mit Jugoslawien (Serbien) 1991, akzeptierte Belgrad deren Unabhängigkeit. Bestärkt davon, verkündete auch Bosnien Herzegowina seine Unabhängigkeit. In dem Land lebten jedoch bosnische Muslime (44%), Serben (33%) und Kroaten (18%), wodurch Spannungen zwischen den großen Volksgruppen ausbrachen. Nach einem Referendum erfolgte am 05. März die Unabhängigkeitserklärung. Im April brachen die ersten Kämpfe aus und sollten sich bis Dezember 1995 hinziehen. Die Serben kämpften um den Verbleib Bosniens im jugoslawischen Bund und später um die Gebietsautonomie innerhalb Bosniens. Die Kroaten wollten ihrerseits Gebietsansprüche in Bosnien durchsetzen und den jugoslawischen Bund verhindern. Die bosnischen Muslime kämpften nur um ihre Unabhängigkeit. Alle drei Kriegsparteien warben Söldner aus Europa an, die besonders brutal agierten und für manches Massaker verantwortlich waren.
Da Friedensverhandlungen erfolglos blieben, griffen die USA und die NATO, 1994, mit Kampfflugzeugen militärisch ein. Es wurden ausschließlich die serbischen Separatisten bekämpft und über die Medien, wurden allein die Serben für die Gräueltaten verantwortlich gemacht. Außerdem wurde Restjugoslawien (Serbien), als letzter sozialistischer Staat in Europa, angeklagt, die bosnischen Serben militärisch zu unterstützen. Im Vertrag von Dayton stimmten die Präsidenten von Restjugoslawien (Serbien) und Kroatien der Gebiets-regelung zu und akzeptierten die Unabhängigkeit von Bosnien-Herzegowina-1995. Bei den Konflikten starben etwa 100.000 Menschen, die Mehrheit davon waren Zivilisten.

Weitere Schlagzeilen:

  • Schwere Rassenunruhen am 29. 04. in Los Angelos fordern 58 Tote. Sechs Tage lang protestieren aufgebrachte Farbige gegen den Freispruch weißer Polizisten, die wegen schwerer Übergriffe auf Farbige  angeklagt waren - - - Am 3.11. wird der Demokrat Bill Clinton zum neuen Präsident der gewählt.
  • Aufgrund massiver Unruhen wird ein Referendum durchgeführt und 69 % der Weißen sprechen sich für die Abschaffung der Apartheid aus. Präsident Frederic de Klerk verkündet daraufhin demokratische Neuwahlen für 1994 und wollte in der Übergangsphase mit Nelson Mandela die Grundlagen aushandeln.
  • Mudschaheddin Rebellen erobern die Hauptstadt Kabul, doch ein Friede währt nur kurze Zeit, denn sofort bekämpfen sich deren Anführer gegenseitig und können sich nicht auf eine Regierung einigen.
  • Somalia im Bürgerkrieg: UNO Hilfsgüter für die hungernde Bevölkerung werden von den Rebellen geraubt. Eine Strafaktion von US-Truppen gegen die Aufständischen missglückt völlig.  
  • Rechtsradikale schüren erfolgreich den Ausländerhass infolge hoher Arbeitslosigkeit. Der Eklat in Rostock Lichtenhagen und der Brandanschlag in Mölln (Schleswig Holstein) entfacht eine breite Diskussion. Das Thema wird letztendlich zerredet und nur die Ostdeutschen werden in den Medien als ausländerfeindlich diffamiert. Es finden keine objektiven und sachlichen Analysen statt, sondern nur oberflächliche Schuldzuweisung an Hand von fragwürdigen Behauptungen.
  • Die Gauck-Behörde gewährt jeden ehemaligen DDR Bürger Einsicht in seine Stasi-Akten - - - Proteste gegen die Treuhandanstalt, die Ostdeutschland zur Wirtschaftswüste machten - - - Hans Dietrich Genscher (FDP) tritt aus Altersgründen als Außenminister zurück - - - mysteriöser Mordfall, um die Grünen-Politikerin Petra Kelly und General Gert Bastian - - - Erich Honecker kehrt nach Deutschland zurück und wird verhaftet, aber im langwidrigen Prozess konnten ihm völkerrechtlich keine Straftaten nachgewiesen werden
  • Russland: Präsident Boris Jelzin und das neue Oberhaupt von Georgien vereinbaren Waffenstillstand um die Provinz Süd-Ossetien, das zu Russland gehören will. Im Vorfeld, wurde nach einem Putsch der ehe-malige sowjetische Außenminister Eduard Schewardnadse Präsident von Georgien. - - - Am 14. 08. besetzen georgische Truppen Abchasien, worauf die Provinz erheblichen Widerstand leistet.  
  • Nach 32-jähriger Militärherrschaft wird Kim Young-sam erster demokratischer Präsident 
  • Thailand: In Bangkok demonstrieren 200.000 Menschen gegen die Regierung, worauf Sicherheitskräfte brutal reagieren und etwa 50 Menschen sterben
  • Im Kampf gegen die Mafia werden Giovanni Falcone und seine Frau Opfer eines Sprengstoff- Attentates; wenige später wird der Richter Paolo Borsellino Opfer einer Autobombe
  • Spanien: König Juan Carlos widerruft Alhambra-Edikt von 1492 (Juden-Vertreibung) - - - Peru: Alberto Fujimori erklärt sich zum Staatspräsidenten und löst das Parlament auf  - - - Albanien: Der kommunistische Herrscher Ramiz Alia tritt zurück - - - ein Gefängnisaufstand in Brasilien fordert 111 Menschenleben - - - Bombenattentat auf die israelische Botschaft in Argentinien (29 Tote)

Sonstiges:

Gesamtdeutsches Team bei den Olympischen Spielen  - - - Microsoft bringt das Computerbetriebssystem Windows 3.1 auf den Markt; deutliche Verbesserung  - - - die letzte DDR Partei Bündnis 90 verliert ihre Eigenständigkeit und schließt sich mit den Grünen zusammen - - - Mobilfunk -D-Netz geht in Deutschland in Betrieb - - - die beliebte Illustrierte Quick stellt nach 43 Jahren ihr erscheinen ein - - - die legendäre Schauspielerin Marlene Dietrich und der Friedensbundeskanzler Willy Brandt sterben - - - Erdbeben im Niederrhein verursacht hohe Schäden - - - Ein israelisches Boeing Flugzeug stürzt in ein Amsterdamer Hochhaus; 70 Todesopfer - - - bei einer Reihe von Gasexplosionen in Guadalajara (Mexiko) sterben über 200 Menschen  - - - ein griechischer Öltanker schlägt bei Sturm leck und verursacht Ölpest bei La Coruna (Spanien) - - - Hurrikan Andrew richtet im Süden der USA einen Sachschaden von 26,5 Milliarden Dollar an und tötet 65 Menschen - - - mehrere Flugzeugabstürze und Erdbeben weltweit

Kultur 1992

Uraufführung des Musicals „Crazy for You“ von George Gershwin - - - Uraufführung des Musicals „Elisabeth“ von Michael Kunze und Sylvester Levay - - - Der Bildband „Sex“ von Madonna wird zum Skandal und heizt den Verkauf an - - - Oper „Erèdira“ von Violette Dinescu wird aufgeführt - - - erste europäisches Jugendchor-Festival in Basel (Schweiz)

Sport 1992

- Fußball-Meisterschaft: 1. VfB Stuttgart     2. Borussia Dortmund       3. Eintracht Frankfurt
- Fußball - Champions League: FC Barcelona – Sampdoria Genua 1:0 n.V.
  Fußball - Pokalsiegercup:  Werder Bremen – AS Monaco 2:0
  Fußball - UEFA-Cup: Ajax Amsterdam – Torino Calcio 0:0 ; 2:2  

- Fußball-EM in Schweden: Dänemark startet für das disqualifizierte Serbien und besiegt überraschend im
  Finale Deutschland mit 2:0; beide Finalisten waren nach der Gruppenphase jeweils Zweiter (h. SWE, NDL)
- Olympische Winterspiele in Albertville /Frankreich; Deutschland wird erfolgreichste Nation (10-10-6) vor
   der GUS (ehemalig Sowjetunion) und Norwegen  
- Olympische Sommerspiele in Barcelona/Spanien; 1. GUS (45-38-29); 2. USA (37-34-37); 3. Deutschland
   (33-21-28); 4. China; 5. Kuba - - - Südafrika war wieder startberechtigt 
- Tennis: Steffi Graf & Anke Huber holen für die BRD den Federation-Cup im gegen Spanien
- Autorennen: Formel 1: Nigel Mansell holt sich vorzeitig den WM-Titel; den einzigen in seiner Karriere
- Baseball: Kanadisches Team durchbricht in Toronto erstmals die US-Dominanz in der World-Serie

Fernsehen 1992

- Wolfgang Lippert moderiert als Nachfolger von Thomas Gottschalk die ZDF Sendung „Wetten, dass..?”
- RTL startet mit Linda de Mol die „Traumhochzeit“; Kandidatenpärchen spielen um diesen Preis
- Beliebte Spielshows: „Geh auf Ganze“ (SAT1) mit dem Zonk und das „Familienduell“ (RTL)
- Geert Müller-Gerbes setzt sich in „Wie bitte?“ (RTL) humorvoll für den Bürger gegen Bürokratie und
  fragwürdiges von Unternehmen und Behörden ein
- SAT1 erhält die Übertragungsrechte für die Berichterstattung der Bundesliga und macht mit „Ran“ den
  Fußballsport zum Showevent; die ARD-Sportschau ist gezwungen auf andere Sportarten auszuweichen
- RIAS-TV stellt Sendebetrieb ein, dafür startet der deutsch-französische Kultursender „ARTE“
- RTL strahlt die Daily-Seifenoper „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ mit enormen Erfolg aus
- Die ARD zeigte die Soap-Serie „Marienhof“ und wird zur Konkurrenz der „Lindenstraße“
- Mit „Riverboat“ startet der MDR eine der erfolgreichsten Talksendungen im Fernsehen
- Ende des Jahres stellt die ARD „Ein Kessel Buntes“ ein; die ehemalige DDR-Kultsendung hat mit dem
  festen Moderator Karsten Speck sein Flair verloren

Kino-Hits 1992

                Film                                                 Kurzbeschreibung                                     Kino-Besucher- BRD
  1. Die Schöne und das Biest (USA)           Disney-Zeichentrick-Version des Märchens                   5,181 Mio.
  2. Sister Act                          (USA)           Nonnen- Gospel-Komödie mit Woopi Goldberg            4,962 Mio.
  3. Kevin II - Allein in New York (USA)   Fortsetzung der Weihnachtskomödie                              4,494 Mio.
  4. Basic Instinct                    (USA)           Erotik-Thriller mit Sharon Stone                                    4,406 Mio.
  5. Hook                                 (USA)           Peter Pan - Fantasy mit Robin Williams                         3,588 Mio.
  6. John F. Kennedy - Tatort Dallas (USA) Geschichtsdrama um ermordeten Präsidenten          
  7. Otto IV - Der Liebesfilm   (BRD)          Klamauk-Film mit Otto Waalkes   
  8. Grüne Tomaten                  (USA)          Ein Frauenschicksal in den USA der 30er Jahre
  9. Ein Hund namens Beethoven  (USA)    Familienfilm um und mit einem Bernhardiner
10. My Girl - Meine erste Liebe   (USA)    Tragikomödie für Teenager

Weitere sehenswerte Filme:

13. Schtonk   (BRD) - Satire mit Uwe Ochsenknecht und Götz George - um vermeintliche Hitler-Tagebücher  
14. Knight Moves -Ein mörderisches Spiel - Thriller, psychiatrischer Mörder agiert nach Schachspielstrategie       
34. Salz auf unserer Haut (FRA/CAN) - ein Liebesdrama, das jedoch nicht der Romanvorlage gerecht wird

37. 1492: Conquest of Paradise (FRA/ESP) - Historienfilm mit Gerard Depardieu als Christoph Columbus
41. Delicatessen (FRA)   - skurriler Film von Jean-Pierre Jeunet und Marc Caro     
60. Die Liebenden von Pont-Neuf (FRA)  - Beziehungsdrama um eine erblindete Malerin

 

♦ Verstorben 1992 (Auswahl)
20. 04. Benny Hill, britischer Komödiant & Sänger, bekannt d. Benny Hill Show -1968/69  (*1924)
05. 05. Jean Claude Pascal, franz. Sänger & Schauspieler, 1961 Sieger im Euro. Song Contest (*1927)
06. 05. Marlene Dietrich, deutsche Sängerin & Schauspielerin 30er Jahre, „Der Blaue Engel“  (*1901)
08. 10. Willy Brand, deutscher Politiker und Bundeskanzler in den 70er Jahren (*1913)
07. 11. Alexander Dubcek, tschechischer Politiker, Initiator des Prager Frühlings - 1969   (*1921)
24. 12. Peyo (Pierre Culliford), belgischer Comiczeichner, die Schlümpfe (*1928)