06. Hits 1958 und 1959

Übersicht über die Jahre 1958 bis 1959  (mit Hitlisten)

Das Jahr 1958
Das Jahr 1959
Anmerkungen zu den Jahrescharts

 

Das Jahr 1958
(Rezession durch Krieg)

Militärkosten und der schwindende Absatz in Asien und Afrika führen zur wirtschaftlichen Rezession der Großmächte USA, Großbritannien und Frankreich. In der arabischen Welt dominiert Ägypten, wodurch sich die arabischen Staaten sozialistisch orientieren. Wegen Mao Zedong kommt es zu Spannungen zwischen China und der Sowjetunion.
 

Schlagerhits  1958
Titel Stil Interpretation (Herkunft)
  1.  Spiel noch einmal für mich, Habanero Div Caterina Valente                                                 (ITA)
  2.  Der lachende Vagabund Div Fred Bertelmann
  3.  Der weiße Mond von Maratonga Sh Lolita                                                                  (AUT)
  4.  Der Legionär   Div Freddy Quinn                                                     (AUT)
  5.  Wo meine Sonne scheint Div Caterina Valente                                                  (ITA)
  6.  Diana RRS Conny Froboess
  7.  Casetta in Canada Div Willy Hagara                                                      (AUT)
  8.  I love you Baby RRS Conny Froboess
  9.  Bambina SW Peter Alexander                                                  (AUT)
10.  Ananas aus Caracas Div Vico Torriani                                                        (SUI)
11.  Hula Baby RRS Peter Kraus
12.  Fraulein Div Chris Howland                                                    (GBR)
13.  O Baby mach dich schön RRS Peter Kraus
14.  Einmal in Tampico Div Freddy Quinn                                                      (AUT)
15.  Ich bin ja nur ein Troubadour  Div Fred Bertelmann 
16.  Himmelblaue Serenade Div Christa Williams & Gitta Lind
17.  Auch für mich kommt die Zeit Sh Blauen Jungs
18.  Adios Amigo Div Lolita                                                                  (AUT)
19.  Die Farben der Liebe Div Paul Kuhn
 20.  Ich bin bald wieder hier Div Freddy Quinn                                                     (AUT)
Stil:  CW = Country & Western Stil ; Div= unterschiedliche Stilarten (Polka, Walzer, Jive ) ;  Hu= humorige Lieder ;  K = Karneval-Stimmungslieder ;
         RRS= Rock'n'Roll Schlager ;  Sh= Shantys - Hulamusik - Fernweh ;  SW= Swingschlager ; TG= Tango ; V= volkstümlicher Stil
Internationale Hits  1958
  1.  Volare Div Domenico Mondugno                                       (ITA)
  2.  Tom Dooley CW Kingston Trio
  3.  Patricia Ins Perez 'Prez' Prado                                           (KUB )
  4.  Sail Along Silvery Moon Ins Billy Vaughn
  5.  Tequila Ins The Champs
  6.  When  Div Kalin Twins
  7.  River Kwai March Ins Mitch Miller
  8.  Smoke gets in your eyes Div Platters 
  9.  Bird Dog RR Everly Brothers
10.  Fever     SW  Peggy Lee
11.  All I Have To Do Is Dream RR Everly Brothers
12.  Melodie d'amour SW Edmundo Ros                                             (Trinidad)
13.  My Happiness SB Connie Franncis
14.  Kiss Me Honey Honey Kiss Me  Div Shirley Basey  
15.   La Bamba FOL Richie Valens                                                 (MEX)
16.   Poor Little Fool RR Ricky Nelson
17.   You Are My Desterny   RR Paul Anka                                                        (CDN)
18.   Summertime Blues RR Eddie Cochran
19.   Rave On  RR Buddy Holly 
20.   Lollipop SW Chordettes 
Stil:   CH= Chanson ; CW= Coutry & Western Stil ; Div= unterschiedliche Stilarten (Jive, Walzer, Polka u.s.w.) ;  FOL= folkloristischer Stil (hier
          lateinamerika) ; 
Ins= Instrumental ; SB= Swingballade ; SW= Swingsong ; RR = Rock'n'Roll-Art
Rock'N'Roll- Hits 1958
  1.  Great Balls Of Fire   Jerry Lee Lewis
  2.  Johnny B. Goode   Chuck Berry 
  3.  Good Golly Miss Molly   Little Richard
  4.  Breathless   Jerry Lee Lewis
  5.  Summertime Blues   Eddie Cochran
  6.  Rave On     Buddy Holly
  7.  Sweet Little Sixteen     Chuck Berry 
  8.  One Nigth    Elvis Presley
  9.  Yakety Yak   Coasters
10.  Hard Headed Woman   Elvis Presley
11.  Rebel  Rouser      Duane Eddy 
12.  Oh Boy    Buddy Holly
13.  Splish Splash    Bobby Darin  
14.  C’Everybody     Eddie Cochran
15.  At The Hop      
 Danny & the Juniors             
                                                                               DDR - Schlager                (Amiga-Auswahl / Top 6 )
 1. Zwei gute Freunde                                    Fred Frohberg
 2. Das wünsch ich mir                                Bärbel Wachholz
 3. Eine Welt ohne Dich                                    Julia Axen
 4. Du bist so Jung du bist so schön                  Gitta Lind
 5. Küss mich einmal, küss mich zweimal      Helga Brauer
 6. Junge Leute brauchen Liebe                    Bärbel Wachholz

   
 Heute spielt der Konstantin Klavier              Helga Brauer
 Semmelknödel-Polka                                     Lutz Jahoda
 Wenn ein junges Mädchen weint                  Armin Kämpf
 Solang' die Sterne glüh'n                               Sonja Siewert
 Amigo                                                          Bärbel Wachholz
 Das ist so wunderbar                                    Bärbel Wachholz

 Hör mein Herz                                             Helga Brauer
National                                                                             ⇔  Beliebte Interpreten   ⇔                                                        International
1. Caterina Valente                             6.  Lolita
2. Freddy Quinn                                  7.  F. Bertelmann
3. Connie Froboess                             8.  Vico Torriani
4. Peter Kraus                                     9.  Willy Hagara
5. Peter Alexander                            10.  Paul Kuhn
1. Jerry Lee Lewis                      6.  Ricky Nelson
2. Chuck Berry                           7.  Little Richard
3. Everly Brothers                      8.  Billy Vaughn  
4. Buddy Holly                           9.  Eddie Cochran
5. Elvis Presley                         10.  Platters

                                                                                                         

                                                                                                                  Musiknotizen  1958

  • Elvis Presley erklärt sich freiwillig zum Wehrdienst bereit und tritt ihn im Frühling an. Nachdem seine Mutter starb, wollte er in Ruhe seiner Mutter gedenken. Um dem Presserummel zu entgehen ließ sich im Oktober nach Deutschland versetzen. Die Charts-Präsenz war demzufolge mäßig, auch im Jahr 1959. Dafür wurde er in den Kinos mit „King Creole“ vermarktet und die Musik daraus erschien als Album.
  • In der Kategorie des ursprünglichen Rock’n’Rolls dominierten Jerry Lee Lewis, Chuck Berry und Little Richard. Little Richard sah sich berufen für die Erweckerbewegung zu predigen und unterzog sich einer dreijährigen Priester-Ausbildung (Siebenten-Tags-Adventisten) in Huntersville. Jerry Lee Lewis sorgt für heftige Entrüstung, weil er seine 13-jährige Cousine heiraten wollte. Eine geplante Tournee durch England, wurde daraufhin von den Briten abgesagt.
  • In den US-Charts dominieren „At the Hop“, von Danny & The Juniors (7 x 1.), „ Tequila” von den Champs (5 x1.), „The Purple People Eater” von Sheb Wooley (6 x 1.) und 3x Nr.1 werden die Everly Brothers mit „All I Have To Do Is Dream”.
  • Die Unterschiede zwischen den US-Charts und Europa wurden größer. In Deutschland erlangte Orchestermusik einen hohen Stellenwert. Neben den US-Orchestern Billy Vaughn, Mitch Miller, Perez Prado, Edmundo Ros begeisterte der deutsche Bert Kaempfert mit seinen Instrumentalwerken. 
  • Die Jugend bevorzugt eher den Rock’n’Roll und spaltet sich eher in die sanften Töne von Ricky Nelson oder Paul Anka und den Blackrock (Chuck Berry, Little Richard). Mit gemischten Gefühlen und eigentlich den Eltern zu liebe werden von der Jugend auch Connie Froboess und Peter Kraus, als Rock’n’Roller akzeptiert.
  • 11 Wochen hält sich „Der lachende Vagabund“ von Fred Bertelsmann auf Platz 1 der deutschen Charts  und durchbricht die Domäne von C. Valente, P. Alexander und F. Quinn. Neben Fred Bertelsmann singt sich ebenso die Österreicherin Lolita (Edith Einzinger) in die Herzen der Deutschen   
  • Payola-Skandal: Manipulationen werden aufgedeckt, wonach Discjockeys Platten verkaufsfördernd popularisierten. Unter ihnen Alan Freed (Initiator des Rock’n’Rolls), er wird daraufhin entlassen.
  • In Großbritannien wird Cliff Richard zum Teenagerstar gemacht und ist mit „Move it“ erfolgreich.
  • Außerdem: das US-Billboard Magazin führt die Top 100 ein - - - Die iranische Regierung verbietet den Rock’n’Roll Tanz als Gesundheitsrisiko - - - Marvin Gaye nimmt Debüt-Album auf und Phil Spector  beginnt ebenfalls mit seiner Karriere - - - Pete Seeger initiiert das Newport Folk Festival, dass bis 1970 jährlich stattfindet - - - Countrysänger Kenny Rogers unterschreibt einen Plattenvertrag

 

Ausgewählte Ereignisse der Weltpolitik 1958

01. 01. - Europa: Die Römischen Verträge zu Gründung der EWG treten in Kraft
01. 02. - Ägypten & Syrien schließen sich zur Vereinigten Arabischen Republik zusammen
08. 02. - Algerien: Im Algerien-Krieg, bombardieren französische Kampfflugzeuge das tunesische Dorf Sakhiet Sidi Youssef,
              die zuvor angeblich französisches Militär in Grenznähe beschossen hätten; beim Angriff 
sterben 79 Zivilisten,
              statt vermuteter Widerstandskämpfer; weltweiter Protest

09. 05. - Libanon: Spannungen zwischen arabischen und westlichen Gruppierungen führen zum Bürgerkrieg
13. 05. - Algerien: Militärputsch unter General Jacques Massu zwingt Paris zum Einlenken, da sich ansonsten das Land von
              Frankreich lösen würde (französisches autonomes Algerien)

16. 06. - Ungarn: Schauprozess und Hinrichtung von Ministerpräsident Imre Nagy und Verteidigungsminister Pál Maléter,
              den Führern des Volksaufstandes; löst eine weltweite Welle der Entrüstung aus

14. 07. - Irak: Militärputsch unter Abd al-Karim Qasim, die den 23 Jahre alten König Faisal II töten
15. 07. - Libanon: US-Marineeinheiten landen, um den Bürgerkrieg zu beenden
17. 07. - Jordanien: Britische Fallschirmjäger greifen ein, um die Macht König Husseins zu stabilisieren
23. 08. - China: ein Inselstreit mit der „abtrünnigen Provinz“ Taiwan mündet in einen militärischen Konflikt und verlief
               ergebnislos, da die USA drohten militärisch einzugreifen (gegen China)

04. 10. - Frankreich: Verabschiedung einer neuen Verfassung (5. Republik) und zum Jahresende wird Charles de Gaulle zum
              Staatspräsident gewählt, der auch den Algerienkonflikt lösen soll

27. 11. - Deutschland: Nikita Chruschtschow, Staatschef der UdSSR, fordert für Westberlin eine Loslösung von der BRD,
              als autonome Stadt mit entmilitarisierten Status

Sonstiges

In Flensburg wird die deutsche Verkehrssünderkartei eingerichtet - - - die Lebensmittelkarten werden in der DDR abgeschafft - - - BRD Gleichstellungsgesetz erlaubt den Frauen einen Beruf auszuüben, ohne Zustimmung des Ehemannes - - - Gründung der Interflug (DDR) - - -  Nach 92 Tage im All verglüht der sowjetische Satellit Sputnik 1 beim Rückflug - - - USA startet ihren ersten Satelliten Explorer 1 - - - Gründung der NASA (USA) - - - Rudolf Zenker führt erste Operation am offenen Herzen mit Hilfe einer Herz-Lungen-Maschine in der BRD durch - - - der Schwede Åke Senning pflanzt ersten Herzschrittmacher ein  - - - erste Weltausstellung in Brüssel - - - der Tokyo Tower wird höchstes Bauwerk der Erde, mit 332,6 Metern Höhe - - - 23 Menschen sterben, beim Absturz eines Flugzeuges nach dem Start in München, drunter 8 Fußballspieler von Manchester United - - - Rheinüberschwemmung überflutet Kölner Altstadt - - -

Sport:

  • Fußballmeister BRD:  FC Schalke 04 – Hamburger SV 3:0 (Endspiel)
  • Fußballmeister DDR:  ASK Vorwärts Berlin vor Motor Jena und Aktivist Brieske Senftenberg
  • Fußball-WM in Schweden: Brasilien gewinnt das Endspiel mit 5:2 gegen Schweden; und im Spiel um Platz    drei verliert die BRD mit 3:6 gegen Frankreich
  • Bobby Fischer wird mit 14 Jahren jüngster Schachmeister der USA und auch weltweit
  • Wassili Smyslow holt sich den Schach-Weltmeistertitel gegen Michail Botwinnik zurück
  • Bei der alpinen Skiweltmeisterschaft wird Toni Sailer Sieger in der Abfahrt, dem Riesenslalom und der Kombination, und wird im einfachen Slalom Zweiter
  • Der Brite Mike Hawthorn wird Weltmeister des Formel 1 Autorennens
  • Eishockey-WM: Kanada siegte vor Europameister Sowjetunion und Schweden

 

                                                                          Kulturelles 1958

Literatur: Bruno Apitz (DDR) veröffentlicht das KZ-Drama „Nackt unter Wölfen“ - - - von Stefan Heym  (DDR) erscheint
                „Der Fall Glasenapp“ - - - von Nadine Gordimer (RSA) „A World of Strangers“ 

Architektur: Andere Waterkeyn entwirft für die EXPO 1958 in Brüssel das Atomium Stahlgerüst
Aufführungen: Oper „Nana“ von Manfred Gurlitt - - - Oper „Vanessa“ von Samuel Barber - - - musikalische Komödie
               „Madame Scandaleuse“ von Peter Kreuder - - - Bühnenstück „Biedermann und die 
Brandstifter“ von Max Frisch
Notizen: Das Violinen Konzert Nr.1 von Bela Bartok, das bereits vor 50 Jahren komponiert wurde, wird in Basel (Schweiz)
                mit großem Erfolg uraufgeführt

Radio: Radio Luxemburg strahlt erste Hitparade für deutschsprachige Hörer aus à wird beliebtester Sender

Fernsehen:

Mit dem „Mordfall Oberhausen“ beginnt die ARD mit der NDR Krimiserie „Stahlnetz“ - - - die US-Kinder-Serien „Fury“ (Pferd) und „Lassie“ (Hund) starten - - -  das ARD Quiz „Hätten Sie’s gewusst“  - - - das DDR- Fernsehen DFF führt das Vormittagsprogramm für Schichtarbeiter ein (Wiederholungen vom Vorabend) - - - im DFF Kinderfernsehen werden Fuchs & Elster, sowie Flax & Krümmel zu beliebten Handspielpuppen  - - - den 3. Grand Prix Eurovision de la Chanson in den Niederlanden gewinnt der Franzose Andre Claveau mit „Dors, mon amour“, aber der Drittplatzierte Domenico Modugno (ITA) landet mit „Nel blu dipinto di blu“, kurz „Volare“ einen Welthit; der deutsche Beitrag mit Margot Hielscher, wird nur 7. von 10 Teilnehmer mit „Für zwei Groschen Musik“

Kino 1958

  • Oscar für die Musicalverfilmung „Gigi“
  • Amerikanische Kinohits wurden, die Komödie „Die Katze auf dem heißen Blechdach“, mit Elizabeth Taylor und Paul Newman und der Hitchcock - Thriller „Vertigo – Aus dem Reich der Toten“ mit James Stewart und Kim Novak und die Milieustudie „Der alte Mann und das Meer“, mit Spencer Tracy 
  • Das deutsche Kino begeisterte mit dem bedruckenden Krimi „Es geschah am helllichten Tag“, mit Heinz Rühmann und mit der Musikkomödie „Das Wirtshaus im Spessart“, mit Liselotte Pulver
  • Der DEFA-Film „Die Hexen von Salem“, in Co-Produktion mit Frankreich wurde ein großer Erfolg
  • Fiktiv wird der Mord an der Prostituierten Rosemarie Nitribit (s. 1957) nachgestellt und entsetzt die Bundesbürger, wegen der Macht der Mächtigen à „Das Mädchen Rosemarie“
  • Der französische Streifen „Fahrstuhl zum Schafott“, schockiert mit einen undurchsichtigen Mordszenario
  • Der Horrorklassiker „Die Fliege“ erscheint; misslungenes Experiment macht Forscher zur Fliege
  • Die Gesellschaftssatire „Wir Wunderkinder“ findet nur mäßigen Erfolg, aber von Kritikern hoch gelobt
  • Sehenswert waren, das Familiendrama „Die Brüder Karamasow“, mit Yul Brunner; das sowjetische Epos „Der stille Don“; die Räuberballade mit Curd Jürgens „Der Schinderhannes“ und das DEFA- Märchen „Das Feuerzeug“

Verstorben:

13. 02. – Christabel Pankhurst, britische Frauenrechtlerin forderte vehement das Frauenwahlrecht
16. 06. – Imre Nagy, hingerichteter Politiker, wird als ungarischer Volksheld verehrt
11. 07. – Roy Harvey, US- Country-Musiker; ein Hit 1930 „Milwaukee Blues“ 
11. 10. – Johannes R. (Robert) Becher; deutscher Dichter und Schriftsteller; Roman „Abschied“
01. 12. – Lion Feuchtwanger; umstrittener deutscher Schriftsteller wegen dem Roman „Jud Süß“

 


 

Das Jahr 1959
(Diplomatenspiel der Großmächte)

Durch den Sieg der kubanischen Revolution fühlt sich die USA bedroht und fürchtet einen Flächenbrand auf ganz Lateinamerika. Aufgrund dessen ist die USA bereit mit der Sowjetunion Konflikte auf diplomatischen Weg zu lösen. Mao Zedong (China) lässt Eigenständigkeit von Tibet beenden. BRD orientiert sich zur Marktwirtschaft.
 

Schlagerhits  1959
Titel Stil Interpretation (Herkunft)
  1.  Die Gitarre und das Meer Sh Freddy Quinn                                                 (AUT)
  2.  Am Tag, als der Regen kam Div Dalida                                                               (ITA)
  3.  Tom Dooley CW Nilsen Brothers
  4.  Morgen  Div Ivo Robic                                                        ( YUG )
  5.  Souvenirs  Hu Bill Ramsey                                                     (USA)
  6.  Charly Brown Div Hans Blum
  7.  Kriminal – Tango  TG Hazy Osterwald  Sextett
  8.  Sugar Baby RRS Peter Kraus
  9.  Das hab´ ich in Paris gelernt Hu Chris Howland                                                 (GBR)
10.  Tschau, tschau Bambina Div Caterina Valente                                                (ITA)
11.  My Happiness  Div Gitta Lind & Christa Williams
12.  Eine Hand voll Heimaterde CW Tom & Tommy
13.  Kleine Lucienne  RRS Conny Froboess 
14.  Mandolinen und Mondschein SW Peter Alexander                                                (AUT)
15.  Susie Darlin´  RRS Tommy Kent
16.  Hula Hoop SW Angele Durand                                                  (NDL)
17.  Chico Chico Charly SW Heidi Brühl
18.  Kitty Cat RRS Peter Kraus
19.  Hula Rock  RRS Ted Herold
20.  Cowboy Billy CW James Brothers ( Peter Krauss & Jörg Maria Berg)
Stil:  CW = Country & Western Stil ; Div= unterschiedliche Stilarten (Polka, Walzer, Jive ) ;  Hu= humorige Lieder ;  K = Karneval-Stimmungslieder ;
         RRS= Rock'n'Roll Schlager ;
  Sh= Shantys - Hulamusik - Fernweh ;  SW= Swingschlager ; TG= Tango ; V= volkstümlicher Stil
Internationale Hits  1959
  1.  Lonely Boy  RR Paul Anka                                                      (CDN)
  2.  Oh Carol  RR Neil Sedaker
  3.  Petite Fleur Ins Chris Barber                                                   (GBR)
  4.  Charlie Brown Div Coasters 
  5.  Dream Lover RR Bobby Darin 
  6.  Put your hand on my shoulders RR Paul Anka                                                       (CDN)
  7.  La Paloma Ins Billy Vaughn 
  8.  Mack The Knife Div Bobby Darin
  9.  Venus Div Frankie Avalon  
10.  Red River Rock  Ins Johnny & the Hurricans  
11.  Living doll Div Cliff Richards                                                  (GBR) 
12.  Blue Hawaii    Ins Billy Vaughn
13.  A Fool Such As I RR Elvis Presley 
14.  Heartaches by the Number  SW Guy Mitchel
15.  The Battle Of New Orleans CW Johnny Horton
16.  Only sixteen Div Graig Douglas 
17.  Ave Maria no morro FOL Trio San Josè                                                      (ESP)
18.  Till I Kiss You RR Everly Brothers   
19.  Donna RR Ritchie Valens                                                  (MEX)
20.  Uncle Satchmo’s Lullaby Jazz Louis Armstrong   
Stil:   CH= Chanson ; CW= Coutry & Western Stil ; Div= unterschiedliche Stilarten (Jive, Walzer, Polka u.s.w.) ;  FOL= folkloristischer Stil (hier
          lateinamerika) ; 
Ins= Instrumental ; SB= Swingballade ; SW= Swingsong ; RR = Rock'n'Roll-Art
Rock'N'Roll- Hits 1959
  1.  Red River Rock     Johnny & the Hurricans 
  2.  Lonely Boy    Paul Anka 
  3.  Charlie Brown  Coasters 
  4.  Oh Carol   Neil Sedaker
  5.  “Peters Guns” Theme     Duanne Eddy
  6.  A Fool Such As I      Elvis Presley
  7.  Be My Guest  Fats Domino
  8.  Never Be Anyone Else But Yoy  Ricky Nelson
  9.  A Big Hunk O’Love  Elvis Presley
10.  Heartbeat     Buddy Holly
11.  I Need Your Love Tonight  Elvis Presley
12.  Forty Miles Of Bad Road  Duane Eddy
13.  Back in the USA  Chuck Berry
14.  It Doesn’t Matter Anymore  Buddy Holly
15.  I Want To Walk You Home      
 Fats Domino
DDR - Schlager                (Amiga-Auswahl / Top 6 )
 1. Damals                                                        Bärbel Wachholz
 2. Ich steige dir aufs Dach                             Bärbel Wachholz
 3. Die Blasmusik von Kickritzpotschen            Lutz Jahoda
 4. Das sag' ich nur zu dir                                 Helga Brauer
 5. Weil er ein Seemann war                         Bärbel Wachholz
 6. Heute tanzen alle jungen Leute (Lipsi)       Helga Brauer
 Wenn ich in der Schönhauser Allee                Julia Axen
 Schwarze Maria                                            Robert Steffan
 Die Nacht ist viel zu schön                         Bärbel Wachholz
 Zwei junge Herzen                                     Bärbel Wachholz
 Weil ich jung bin                                        Bärbel Wachholz
 Die Primadonna                                               Peter Beil
National                                                                             ⇔  Beliebte Interpreten   ⇔                                                        International
1.  Freddy Quinn                       6.  Hazy Osterwald Sextett
2.  Peter Kraus                          7.  Dalida
3.  Connie Froboess                  8.  Chris Howland
4.  Caterina Valente                  9.  Bill Ramsey
5.  Peter Alexander                 10.  Ivo Robic    
1. Paul Anka                              6. Ricky Nelson
2. Billy Vaughn                         7. Ritchie Valens
3. Elvis Presley                         8. Everly Brothers
4. Eddie Cochran                      9.  Neil Sedaker
5. Buddy Holly                       10. Connie Francis

 

                                                                                                    Musikszene 1959

  • Als ein schwarzer Tag in der Musikgeschichte gilt der 3. Februar. Über Iowa stürzt ein Flugzeug ab, mit den Musikern Buddy Holly, Ritchie Valens und the Big Bopper an Board. In der Folgezeit erleben besonders die Buddy Holly Songs ein großes Revival im Radio und speziell in den UK- Charts wurde „It Doesn’t Matter Anymore“ („es spielt keine Rolle mehr“) im April 3 x Nr.1 Hit.
  • Obwohl Elvis Presley in Ruhe seinen Militärdienst in Deutschland ableistet bringt seine Plattenfirma drei Singles auf den Markt, die zumindest in den USA sehr erfolgreich sind.
  • Insgesamt war der Rock’n’Roll am Ende. Elvis war in Deutschland, Buddy Holly war Tod, Little Richard fühlte sich als Prediger berufen, Jerry Lee Lewis fiel durch seine Ehe in Ungnade und Chuck Berry und Fats Domino fehlte es an Ideen. Außerdem dominierten die Schmuserocker in den Charts. Allen voran Ricky Nelson, Paul Anka, Neil Sedaker, Ritchie Valens, Bobby Darin, Frankie Avalon und den Everly Brothers.
  • In den US-Billboard Charts waren jeweils 6 x Nr. 1 „Battle of New Orleans“ mit Johnny Horton und „Mack the Knife” (Mäckie Messer Story) mit Bobby Darin die erfolgreichsten Hits.
  • In den UK-Charts war Cliff Richard mit „Living Doll“ (6 x Nr.1) der Tophit und in Deutschland hielt sich Freddy Quinn ganze 14 Wochen auf Platz eins, mit „Die Gitarre und das Meer“
  • In der deutschen Schlagerrockszene bekam Peter Kraus mit Ted Herold einen Konkurrenten, wogegen Connie Froboess einzige Rocklady blieb. Neben den Hits in den Jahrescharts war Peter Kraus mit den Coversongs „So wie ein Tiger“ und „Ich bin ja so allein“ erfolgreich. Ted Herold punktete neben „Hula Rock“ mit „Hey Baby“, „Ich bin ein Mann“ und „Isabell“. Connie war neben ihren Jahrescharthit mit „Mister Music“ und „Little Girl“ erfolgreich. In diesem Genre wäre noch Tommy Kent zu erwähnen, der einen Jahrescharthit mit „Susie Darlin“ hatte.
  • Einen neuen Trend mit humorvoller Musik prägten Bill Ramsey, Chris Howland und das Hazy Osterwald Sextett und Dauerbrenner sind die Lieder vom Komödianten Heinz Erhardt (z.B.: „Linkes Auge blau…“)
  • In Deutschland ist der Orchestersound populär; Songs wie „Petite Fleur“, „La Paloma”, „Blue Hawaii“, „The Battle Of New Orleans“ und „Ave Maria no morro“; in der BRD erfreut sich das SFB Tanzorchester Paul Kuhn großer Beliebtheit und begleitet bei vielen TV-Sendungen die auftretenden Künstler musikalisch
  • „My Happiness“ wird von Gitta Lind & Christa Wolf gecovert und machen die Originalinterpretin in Connie Francis in Deutschland bekannt. Mit „Lipstick On Your Collar“ und „Among My Souvenirs“ hat Connie Francis daraufhin zwei Radiohits und die später von Connie Froboess gecovert werden.
  • Das Album „Kind Of Blue“ von Miles Davis wird ein Megaerfolg und auch Bo Diddley’s Album wird ebenso ein Verkaufsknüller.
     

Ausgewählte Ereignisse der Weltpolitik 1959        

01.01. - Kuba: Diktator Fulgencio Batista flieht ins Ausland und Fidel Castro ergreift die Macht; die Revolutionstruppen unter
              Ernesto „Che“ Guevara und Camilo Cienfuegos rücken in Havanna ein

03. 01. – USA: das bisher autonome Alaska wird zum Bundesstaat erklärt und missachtet die ursprünglichen Abmachungen mit
              Russland (1878), worauf die Sowjetunion protestiert

05.01. - Deutschland: Die Bundesregierung lehnt sowjetische Vorschläge ab à Freie Stadt West-Berlin und eine Konföderation
              mit der DDR bzw. deren politische Anerkennung

05.01. - Zaire: Belgisch Kongo beginnt Befreiungskampf und wird am 30.06. 1960 in die Unabhängigkeit von Belgien entlassen;
              nachfolgend wird das Land von einem blutigen Bürgerkrieg heimgesucht

10.03. - China: Volksaufstand gegen die chinesischen Besatzer in Lhasa (Tibet), worauf China die Autonomie  Tibets aufkündigt
              und die Rebellion niederschlägt; der Dalai Lama flüchtet am 17.03. ins indische Exil

20./21. 07. - Europa: Großbritannien, Schweden, Österreich, Portugal, Schweiz, Norwegen und Dänemark gründen die
               europäische Freihandelsassoziation EFTA

31. 07. - Spanien: Baskische Studenten gründen die Untergrundbewegung ETA, im Kampf gegen das Franco Regime für ein
               unabhängiges Baskenland

26. 08. - Indien: chinesische Truppen dringen in das Gebiet der umstrittenen McMahon-Linie ein; in seiner Folge erweitert China
               das Besatzungsgebiet und führt bis 1963 zu einem stetigen Grenzkonflikt

07. 10. - Irak: Attentat auf den kommunistischen Ministerpräsidenten Abd al-Karim Qasim
15. 11. - BRD: Godesberger Programm der SPD, mit dem Bekenntnis zur Marktwirtschaft
01. 12. - Welt: Antarktisvertrag regelt die Besitz- und Nutzungsrechte für das Südpolargebiet, somit darf kein Unterzeichnerstaat
               (ARG, AUS, BEL, GBR, CIL, FRA, JPN, NSL, NOR, RSA, USA und SOW) 
Gebietsansprüche stellen, den Kontinent
                wirtschaftlich ausbeuten; die Antarktis sollte ausschließlich 
der wissenschaftlichen Forschung dienen
10. 12. - Südwestafrika (Namibia): die Vertreibungspolitik der südafrikanischen Verwalter in Windhoek verursacht schwere Unruhen,
               der brutale Einsatz der Polizei führt zur Widerstandbewegung SWAPO

13.12. - Zypern: mit dem Abzug des britischen Militär wird die Unabhängigkeit Zyperns eingeleitet und Erzbischof Makarios III.
              bleibt weiterhin Präsident (seit 1950 = Ethnarch = religiöser Stadthalter)

16.12. - Indonesien: Präsident Sukarno verhängt den unbegrenzten Ausnahmezustand (Machtsicherung)
21.12. - Iran: Schah Reza Pahlevi heiratet die Studentin Farah Diba und dient gleichzeitig das Startzeichen für einen Umbau des
              Staates nach westlichen (USA, Europa) Richtlinien

Sonstiges:

Frauenwahlrecht wird in der Schweiz abgelehnt - - - mit der LPG wird die Verstaatlichung der Landwirtschaft in der DDR durchgesetzt - - - deutsche Luftwaffe erhält 300 US-Jagdflugzeuge des Typs Starfighter, von denen in der Folgezeit 260 Maschinen abstürzen und 110 Piloten sterben - - - sowjetische Lunik- Raumsonden Programm startet, Lunik 1 startet als erste Raumsonde zum Mond und Lunik 3 macht erstmals Bilder von der erdabgewandten Seite des Mondes  - - - USA starten den Satelliten Explorer 7 zur Erforschung der kosmischen Strahlung - - -  der legendäre „Mini“ (ein britischer Kleinwagen) kommt auf den Markt - - - In Südfrankreich stürzt die Staumauer Malpasset ein, die Flutwelle reißt 421 Menschen in den Tod - - - In Spanien bricht die Talsperre Vega de Tera und etwa 145 Menschen sterben durch die Flutwelle - - - Beim Busunglück von Laufen, am Neckar sterben 45 Menschen - - - die Firma Mattel stellt erste Barbie-Puppe vor

Sport:

  • Fußballmeister BRD: Eintracht Frankfurt – Kickers Offenbach  5:3 n.V. ( Endspiel)
  • Fußballmeister DDR: SC Wismut Karl Marx Stadt vor ASK Vorwärts Berlin und SC Dynamo Berlin
  • Fußballpokal der Landesmeister: Zwei deutsche Klubs im Viertelfinale Schalke 04 und Wismut Karl Marx   Stadt; Real Madrid gewinnt zum vierten Mal in Folge den Pokal (besiegt Stade Reims 2:0)
  • Der Schwede Ingemar Johansson wird Box-Weltmeister im Schwergewicht gegen Titelverteidiger Floyd Patterson (USA)
  • Jack Brabham wird zum ersten Mal Formel 1-Weltmeister im Autorennsport
  • Eiskunstlauf der Paare: Marika Kilius und Hans Jürgen Bäumler werden Europameister und Vizewelt-        meister; sie beginnen eine eindrucksvolle Serie von 6 EM-Titeln in Folge und WM 1963 und 1964

 

                                                                          Kulturelles 1959

Literatur:  „Die Blechtrommel“ von Günther Gras - - - „Mutmaßungen über Jakob“ von Uwe Johnson
Malerei:  Antonio Saura malt „Brigitte Bardot“
Architektur: Bau des Guggelheim Museum in New York wurde von Frank Lloyd Wright entworfen
Aufführungen: Oper „La voix humaine” von Francis Poulenc - - - Schauspiel „Der Schulfreund” von Mario Simmel - - -
                 Oper „Die tödlichen Wünsche” von Giselher Klebe

Notizen: In Rumänien werden fünf Schrifsteller zu insgesamt 95 Jahren Zwangsarbeit verurteilt

Fernsehen:

Radio Luxemburg veranstaltet erstmalig ein Deutsches Schlager Festival (in Wiesbaden) - - - im DFF haben „Unser Sandmännchen”, „Professor Flimmrich” und die Krimireihe „Blaulicht” Premiere - - - in den USA wird die Westernserie „Bonanza” produziert - - - in der ARD geht auf Sendung „Der Komödienstadel“, die Show „Hotel Victoria” und die Heimatsendung „Luis Trenker erzählt” - - - der sechsteilige Durbridge Krimi „Der Andere” wird zum Straßenfeger (Megaerfolg) - - - mit der Hörspielreihe „Gestatten, mein Name ist Cox” begeistert das NDR Radio (wird später Fernsehserie) - - - Karl Heinz Köpcke wird erster sichtbarer Sprecher der „Tagesschau” - - - sechsteiliger Fernsehfilm „So weit die Füße tragen”, sendet die ARD

Kino 1959

  • Den Film Oscar erhielt der Monumentalfilm „Ben Hur“ mit einer Überlänge von 212 Minuten mit Charlton Heston in der Hauptrolle zur Zeit Jesu im römisch besetzten Judäa
  • Die US-Komödien „Bettgeflüster“ mit Doris Day und Rock Hudsen und „Manche mögen’s heiß“ mit Marilyn Monroe und Tony Curtis wurden zu Film-Klassikern der Kinoleinwand
  • „Die Brücke“ preisgekrönter Antikriegsfilm (2.Weltkrieg), Hitlerjugend soll sinnlos Brücke verteidigen
  • Mit „Der Frosch mit der Maske“ beginnt die Edgar Wallace Erfolgsserie bis 1972 (Genre Thriller)
  • Der britische Krimi „Der Hund von Baskerville“ wird zum Klassiker des Genre, mit Peter Cushing als Sherlock Holmes
  • Ein weiterer Krimischocker kommt von Alfred Hitchcock mit „Der unsichtbare Dritte“ in die Kinos
  • Das Drama „Die Geschichte einer Nonne“ mit Audrey Hepburn begeistert, war für den Oscar nominiert
  • „Die Reise zum Mittelpunkt der Erde“ mit James Mason wird erfolgreichster Fantasyfilm des Jahres
  • Der französischen Regisseur Francois Truffaut gelingt mit „Sie küssten und sie schlugen ihn“ ein beeindruckender Film über eine lieblose Erziehung des Jugendlichen Antoine
  • Militärkomödie „Unternehmen Petticoat“ mit Cary Grant und Ton Curtis; der Film löste heftige Kritik aus, da die Handlung im 2. Weltkrieg spielt und sich Humor in dieser Form als unangemessen verbietet
  • Walt Disney’s „Dornröschen“ („Sleeping Beauty“) wird zum Kinohit für Kinder
  • „Das Tagebuch der Anne Frank“ (US-Verfilmung) schildert eindrucksvoll das Leben und das Leid des jüdischen Mädchens im Hitler-Deutschland; der Film erhielt drei Oskars (Filmpreis)
  • Der Western „Rio Bravo“ mit John Wayne erhält durch das Mitwirken von Dean Martin als Säufer Dude Kultstatus

Verstorben:

10. 01. – Michael Grzimek; deutscher Tierfilmer, Zoologe und Naturwissenschaftler
17. 07. – Billie Holiday; US-Jazzsängerin, „Strange Fruit“ (1939) verärgerte Rassisten in den USA
14. 10. – Errol Fynn; australischer Schauspieler, war in vielen US-Abenteuerfilmen der Held
03. 02.  Bei einem Flugzeugabsturz tödlich verunglückt, die Rock-’n’-Roll-Musiker
                 Ritchie Valens , The Big Bopper und Buddy Holly

 

Hinweise zur Auflistung der Jahrescharts

1. Ab 1956 ließ der Musikmarkt in der Bundesrepublik Verkaufscharts erstellen, um besser auf den Musikgeschmack
    reagieren zu können. Der Verlag Taurus Press und 
Media Control fertigten erst im Nachhinein eine wöchentliche
   Top-10-Liste an.

   !!! Bis 1960 veröffentlichten Musikzeitschriften monatlich ihre Hitparade, auf der Basis unterschiedlicher Quellen
   und waren daher keine einheitliche Markterhebung.

2. International bezieht sich auf die Quellen USA, UK und den überarbeiteten Charts, laut Media Control.
   Erschwerend kam hinzu, dass nicht alle und ausreichend Singleplatten auf dem Markt angeboten wurden.
   Zudem konnten sich die meisten Jugendlichen den Kauf von Platten nicht leisten, somit war für mich der
   Beliebtheitsgrad eines Songs wesentlich.

3. Interpreten:  stammen International aus den USA und National aus Deutschland; in Klammern sind nur Interpreten
    aus anderen Staaten extra gekennzeichnet
4. Deutsche Schlager orientieren sich zunehmend an die German Chart, aber dennoch spielt 
 der Bekanntheitsgrad
    (TV, Kino, Radio) eine wesentliche Rolle 
5.  # = das Lied lag in mehrere Fassungen vor und nur die populärste Interpretation wurde 
aufgelistet, um eine optimale
    Auswahl von Liedern jener Zeit anbieten zu können 
6. Oldies, nur neu aufgelegte Versionen wurden berücksichtigt // In Klammern = 
Zusatzinformationen
   (z.B.: RR = Rock'n' Roll- Hit)
7. Rock'N'Roll-Hits = Auflistung der jugendgemäßen (beliebten) Song
8. Mit DDR-Schlager (Amiga-Auswahl: Quelle: www.liedderzeit.de  // siehe Buch „LP- Katalog-DDR“ )